Fast genau sechs Jahre nach ihrer Abschiedstour haben wir uns gestern Abend mal wieder a-ha live angeschaut. Dieses mal allerdings nicht open-air, sondern in der Frankfurter Festhalle. Morten wird wohl nicht mehr zu einer Rampensau werden, eine extrovertierte Bühnenshow ist nicht so sein Ding. Aber musikalisch war das Konzert ziemlich gut: Guter Sound, schöne Bühnengrafik und Lichtshow und wirklich toller Gesang. Bei „The Sun Allwals Shines On TV“ bekomme ich immer eine Gänsehaut, den Song fand ich schon als Teenager klasse. Live kommt von allen a-ha-Songs „Scoundrel Days“ am besten. Das Stück ist von CD eher durchschnittlich, knallt aber von der Bühne wirklich unheimlich. Ich bin mal gespannt, wann die drei Norweger ihre nächste Abschiedstour machen.

Share with your friends










Submit